Spannende Exkursion führt nachts ins Reich der Biber

Wie "Erlebnis-Wandern-Saarland" mitteilt, findet am kommenden Samstag, 13. Februar, die Premierenwanderung 2016 zu den Bibern im Fischbachtal statt. Unter dem Motto "Nachts im Reich der Biber" startet die Exkursion um 16 Uhr an der Infotafel auf dem großen Parkplatz am Netzbachweiher, so die Veranstalter. Auf Beobachtungsposten

Wie "Erlebnis-Wandern-Saarland" mitteilt, findet am kommenden Samstag, 13. Februar, die Premierenwanderung 2016 zu den Bibern im Fischbachtal statt. Unter dem Motto "Nachts im Reich der Biber" startet die Exkursion um 16 Uhr an der Infotafel auf dem großen Parkplatz am Netzbachweiher, so die Veranstalter.
Auf Beobachtungsposten

Bei Tageslicht geht es unter der Leitung von Martin Bambach ins Biberrevier. Dort wird Interessantes und Kurioses aus der Welt des Nagers berichtet. Danach geht es auf Spurensuche. Mit Sicherheit werden Zeugnisse der Anwesenheit des großen Nagers entdeckt. Und natürlich werden der Staudamm und die "Burg der Herren vom Fischbach" besichtigt. Mit einbrechender Dämmerung bezieht die Gruppe ihren Beobachtungsposten und wird versuchen, die Pelztiere bei der Arbeit zu entdecken. "Im Winter haben die Biber ihren Hauptdamm kräftig erhöht und weitere Dämme errichtet", erzählt Martin Bambach, der viel Freizeit im Biberrevier verbringt, und fügt lachend hinzu: "Offenbar plant Familie Bockert (Fabelname des Bibers, Anm .d. Red.) im Fischbachtal eine Talsperre." Nicht immer hat die Gruppe Glück und kann die Biber entdecken, zumal durch die Stauaktivitäten große Bereiche unter Wasser stehen und die Nager überall sein können. Mit Anbruch der Nacht gibt es aber noch allerlei andere Tiere zu sehen und vor allem zu hören. "Langweilig war es noch nie", meint Bambach und freut sich, "dass die Teilnehmer immer mit Feuereifer bei der Sache sind". Der Rückweg wird bei Dunkelheit angetreten.

Wie der Veranstalter mitteilt, ist für diese zirka fünf Kilometer lange Exkursion eine normale Kondition ausreichend. Sie ist auch für Kinder ab sechs Jahren geeignet. Teilnehmer werden gebeten, Taschenlampen, Sitzkissen, warme Kleidung, bei Bedarf etwas Verpflegung und (wenn möglich) Ferngläser mitzubringen. Die Ankunft am Ausgangspunkt der Erlebnis-Tour ist für 20 Uhr geplant. Die Exkursion findet bei jedem Wetter (außer bei Unwetterwarnungen ) statt. Die Teilnahme kostet für Erwachsene zehn Euro, Kinder zahlen die Hälfte.

Anmeldung nötig auf www.erlebnis-wandern-saarland.de

oder direkt beim Wanderführer, Telefon (01 52) 31 06 37 61.