SiSenior ist seit zehn Jahren erfolgreich

Öffner für fast alle Behältnisse, Mobilfunktelefone und stationäre Telefone mit großen Tasten, sprechende Blutdruckmesser, Fieberthermometer oder Küchenwagen - bei SiSenior in Saarbrücken gibt es seit zehn Jahren Seniorenhilfen für den Alltag. Mehr als 600 Produkte sind in dem Geschäft in der Gerberstraße ausgestellt. "Mich haben damals Patienten auf der Arbeit gefragt, wo man spezielle Artikel für Senioren kaufen kann. Da ich kein Geschäft wusste, kam mit die Idee, selber eins zu eröffnen", erklärt Ergotherapeut Wolfgang Hammes, der gemeinsam mit seiner Schwester Anette Scherer vor zehn Jahren SiSenior in Saarbrücken eröffnete.

"Es kommen täglich Senioren oder Angehörige von Senioren zu uns, um sich zu informieren oder Produkte zu kaufen, die den Senioren den Alltag erleichtern", sagt Anette Scherer. Vor allem sprechende Produkte sind stark nachgefragt. Armbanduhren , die die Uhrzeit ansagen oder Küchenwagen, die die Grammzahlen aussprechen. Es gibt sogar spezielle Sockenanzieher. Auch Gesellschaftsspiele mit großen Figuren oder Schriften sind von Interesse. "Es gibt durchaus noch Hemmungen in der Gesellschaft, sich mit dem Thema "Probleme im Seniorenalltag" auseinander zu setzen. Das spüren wir jeden Tag. Dabei ist es eine Situation, die uns alle irgendwann einholt", sagt Anette Scherer weiter.

Auch übers Internet vertreibt SiSenior Produkte deutschlandweit und ins Ausland - denn wie die beiden sagen, ist SiSEnior das einzige Geschäft für Seniorenartikel in ganz Süwest-Deutschland.

Selbst Hightech macht vor den Produkten für ältere Menschen nicht halt. "Es gibt mittlerweile Rollatoren aus Carbon, die wiegen nur noch fünf Kilogramm. Auch bei technischen Geräten wird immer mehr verbessert", so Wolfgang Hammes.