Siebenmal Höchstpunktzahl bei „Jugend musiziert“

Aus Stadt und Region wollten 65 junge Musiker die Preisrichter überzeugen. 36 Teilnehmer erreichen die nächste Runde

Im Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" der Stadt Saarbrücken und des Regionalverbandes haben sich auch in diesem Jahr zahlreiche Teilnehmer einer prominent besetzten Jury gestellt: 65 junge Musiker, weitaus mehr als in den zwei anderen saarländischen Regionen Ost-Saar und Saarlouis/Merzig, nahmen teil. Der Schirmherr, Regionalverbandsdirektor Peter Gillo, ehrte beim Preisträgerkonzert die Teilnehmer: "Gerade diese Angebote sind für Kinder und Jugendliche - und zwar völlig unabhängig davon, ob sie nun zu Höchstleistungen gelangen oder einfach nur aus Freude und Spaß musizieren - sinnstiftend und wertvoll." Ivette Kiefer, Wettbewerbsleiterin und Mitglied der Fachjury, sprach von einem vollen Erfolg für alle Beteiligten.

So erhielten 36 Teilnehmer die begehrte Weiterleitung zum Landeswettbewerb am 16. März, der in der Hochschule für Musik Saar ausgetragen wird. In diesem Jahr waren mit insgesamt 31 Teilnehmern besonders viele Klaviertalente am Start. Neben den zahlreichen Pianisten nahmen 14 Bläser, 13 Streicher, vier Schlagzeuger sowie drei Sänger am Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" teil. Besonders hoch war die Teilnehmerzahl in der Altersgruppe der Acht- bis Neunjährigen.

Dort traten 14 Kinder zum Wettbewerb an - und dies auf beeindruckend hohem Niveau. Sehr überzeugend waren auch die vier Teilnehmer in der Wertung Drum-Set Pop sowie die Ensembleleistungen der angemeldeten Streicher und Bläser. Außerdem gewannen drei Sänger erste Preise.

Insgesamt wurden 58 Teilnehmer mit einem ersten Platz, davon sieben mit der Höchstpunktzahl 25 Punkte, bewertet. Das Preisträgerkonzert musste aufgrund der großen Teilnehmerzahl in zwei Teilen aufgeführt werden.

Zum Thema:

Der Wettbewerb (red) "Jugend musiziert" für die Stadt und den Regionalverband veranstaltet jährlich die Musikschule der Stadt. Die Kosten teilen sich jeweils zur Hälfte die Landeshauptstadt sowie der Regionalverband Saarbrücken. Ein positives Abschneiden beim Regionalwettbewerb kann zur Teilnahme am Landeswettbewerb "Jugend musiziert" qualifizieren.