Seit 40 Jahren durch den Stadtwald

Der Silvesterlauf durch den Saarbrücker Stadtwald feiert seinen 40. Geburtstag. Auch dieses Jahr werden neben Hobbyläufern und Sportlern aus dem Saarland und Umgebung wieder Spitzenathleten aus Afrika an den Start gehen.

"Die Strecke bin ich jahrelang immer sonntags mit meiner Trainingsgruppe gelaufen", erinnert sich Manfred Kölzer, Vorsitzender der LSG Saarbrücken-Sulzbachtal, die seit etlichen Jahren den traditionellen Silvesterlauf durch den Saarbrücker Stadtwald ausrichtet. Aus den sonntäglichen Trainingseinheiten entwickelte sich im Laufe der Jahre auf gleicher Strecke ein sportlicher Jahresabschluss, bei dem die Freude am Laufen an erster Stelle stand. "Im zweiten Jahr waren es bereits 100 Leute, die mitlaufen wollten", sagt Kölzer: "Da haben wir uns dann entschieden, das Ganze als Volkslauf anzumelden." Auf diese Weise wurde vor 40 Jahren der Grundstein für das größte Laufevent in der Region gelegt, das auch in diesem Jahr rund 1500 Sportlerinnen und Sportler besuchen werden.

Startschuss um 12.30 Uhr

Der Startschuss für das große Laufen fällt am Sonntag, 28. Dezember, um 12.30 Uhr an der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken . Die Veranstaltung beginnt mit einem Kinderlauf über einen Kilometer. Kurz darauf startet der Schülerlauf auf einem 2,2 Kilometer langen Rundkurs, gefolgt von dem neu ins Leben gerufenen Schnupperlauf über 4,4 Kilometer um 13.15 Uhr. Der Hauptlauf startet um 14 Uhr. Hans Meiser , neuer Präsident des Saarländischen Landessportverbands, wird die Läufer auf die traditionelle Zehn-Kilometer-Strecke durch den Saarbrücker Stadtwald schicken.

Wie in jedem Jahr wird das Teilnehmerfeld aus einer Mischung aus Hobbyläufern, Profisportlern und Spitzenathleten bestehen. Mit dabei sind die beiden Saarländer Jonas Lehmann (TuS Heltersberg) und Michaela Schedler (LAZ Saarbrücken ), die zu den besten regionalen Läufern im Starterfeld zählen. Den Sieg werden aber wohl erneut die afrikanischen Gäste unter sich ausmachen. Allen voran die Vorjahressieger Patrick Ereng und Cynthia Kosgei aus Kenia, die wieder antreten werden. "Das ist eine gute Gelegenheit für Hobbyläufer, sich einmal mit richtigen Profis zu messen und die Zeiten zu vergleichen", sagt Kölzer. Zum 40. Geburtstag des Silvesterlaufs wurde außerdem ein Gewinnspiel im Internet unter www. Bank1saar-silvesterlauf.de gestartet: 40 Sparbücher im Wert von 40 Euro sind zu gewinnen. "Im Moment haben wir erst 22 richtige Antworten", sagt Kölzer augenzwinkernd.