Sehr gute Medienkompetenz und solide IT-Kenntnisse

Im Vordergrund des größten Informatik-Wettbewerbs Europas steht die Faszination von informatischem Denken. Schüler des Gymnasiums Hermeskeil heimsten viele Preise beim Informatik-Biber ein.

Das Gymnasium Hermeskeil nahm zum fünften Mal erfolgreich an Europas größtem Informatik-Wettbewerb teil. Beim Motivationswettbewerb, dem internationalen Informatik-Biber, standen keine komplexen Problemstellungen im Vordergrund, sondern unterhaltsame Aufgaben, die die Faszination informatischen Denkens vermitteln sollen. 18 spannende Fragen mussten die Hermeskeiler Schüler im Rahmen des Onlinewettbewerbs innerhalb von 40 Minuten lösen. Mit Erfolg: 148 von 327 Schülern aus sämtlichen Jahrgangsstufen erhielten Preise - so viele wie noch nie zuvor. Marc A. Bauch, Schulkoordinator des Wettbewerbs, würdigte den Erfolg der Hermeskeiler Gymnasiasten: "Die erfolgreiche Teilnahme am Informatik-Biber zeigt eindrucksvoll, dass unsere Informatikschüler auch im internationalen Vergleich über sehr gute Medienkompetenz und solide IT-Kenntnisse verfügen, wenn es zum Beispiel um den richtigen Umgang mit Spam-eMails oder um Datensicherheit bei Cloud-Computing geht."

In der Feierstunde wurden den erfolgreichen Teilnehmern von Schulleiter Arno Ranft und den Hermeskeiler Informatiklehrern die Urkunden und die Preise verliehen. Im Festvortrag referierte Mario Spengler über "IBAN und kryptographische Prüfzahlen" und zeigte den Hermeskeiler Schülern am Beispiel aus der Kryptologie, wo die Informatik in Verbindung mit elementarer Schulmathematik im Alltag zum Einsatz kommt.

138 Schüler vom Gymnasium Hermeskeil erhielten dritte Preise. Zweite Preise gingen an Christopher Glauben, Simon Kettern, Julia Dingert, Maximilian Paulus, Christopher Ehrit und Johannes Kochems. Erste Preise erhielten Frederick Götten, Noah Sutter, Nico Thomas und Joseph Thommes, die in 40 Minuten alle 18 Fragen fehlerfrei beantworteten.

Das Gymnasium Hermeskeil fördert seit fünf Jahren seinen informatischen Nachwuchs über den Unterricht hinaus durch die regelmäßige Teilnahme am internationalen Informatik-Biber und am Wettbewerb "Jugend forscht".

Bauch betonte: "Die Quantität und die Qualität der erfolgreichen Teilnahmen der Hermeskeiler Schüler an renommierten Wettbewerben wie dem internationalen Informatik-Biber und Jugend forscht zeigen sehr eindrucksvoll, dass das Gymnasium Hermeskeil über ein großes Potenzial an begabten, zielstrebigen und leistungsstarken Schülern verfügt, die über den Unterricht hinaus gefördert werden."