| 20:11 Uhr

Schwuler AfD-Politiker will Landeschef Josef Dörr stürzen

Saarbrücken. Daniel Kirch

Der stellvertretende Vorsitzende der Saarbrücker AfD, Mirko Welsch, will beim Landesparteitag am Sonntag in Völklingen gegen Landeschef Josef Dörr antreten. Der 38-Jährige teilte mit, er wolle "ein Zeichen gegen innerparteiliche Kungeleien setzen", rechne sich aber "eher geringere Chancen" aus. Welsch ist Sprecher der Homosexuellen in der Bundes-AfD. Bevor er zur AfD stieß, war Welsch in der FDP sowie in Splitterparteien namens Freie Union (FU) und Bürgerlich-Demokratische Partei (BDP) aktiv.

Die Mehrheit der 57 Parteitagsdelegierten wird dem Dörr-Lager zugerechnet. AfD-Bundeschefin Frauke Petry hatte dem umstrittenen Landeschef jüngst Vetternwirtschaft vorgeworfen.