| 20:11 Uhr

Schwuler AfD-Politiker will Landeschef Josef Dörr stürzen

Saarbrücken. Der stellvertretende Vorsitzende der Saarbrücker AfD, Mirko Welsch, will beim Landesparteitag am Sonntag in Völklingen gegen Landeschef Josef Dörr antreten. Der 38-Jährige teilte mit, er wolle "ein Zeichen gegen innerparteiliche Kungeleien setzen", rechne sich aber "eher geringere Chancen" aus. Daniel Kirch

Welsch ist Sprecher der Homosexuellen in der Bundes-AfD. Bevor er zur AfD stieß, war Welsch in der FDP sowie in Splitterparteien namens Freie Union (FU) und Bürgerlich-Demokratische Partei (BDP) aktiv.

Die Mehrheit der 57 Parteitagsdelegierten wird dem Dörr-Lager zugerechnet. AfD-Bundeschefin Frauke Petry hatte dem umstrittenen Landeschef jüngst Vetternwirtschaft vorgeworfen.