Schwarzfahren bei Saarbahn wird teurer

Die Saarbahn GmbH erhöht zum 1. Juli die Geldbußen für Schwarzfahrer. Wer ohne gültigen Fahrschein in Bus oder Bahn des Verkehrsbetriebs unterwegs ist, muss künftig 60 Euro (statt wie bisher 40 Euro) Strafe zahlen.

Das teilte das Unternehmen am Freitag mit. Das Bundesverkehrsministerium hatte eine entsprechende Verordnungen geändert.