1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

Schuften für Kinder in Not statt Mathe oder Sprachen büffeln

Schuften für Kinder in Not statt Mathe oder Sprachen büffeln

„Arbeitskleidung statt Schule“ - dieses Motto machen sich Schüler des BBZ Hochwald am heutigen Dienstag, 1. Juli, zu eigen. Im Rahmen eines sozialen Tages engagieren sie sich zusammen mit ihren Lehrern in unterschiedlichen Aktionen für Kinder und Jugendliche in Afrika und Lateinamerika.

Freiwilliger Einsatz und persönliches Engagement stehen an diesem Tag auf dem Stundenplan: Sei es, dass die Schüler Arbeitgebern und Privatpersonen einen Tag lang ihre Arbeitskraft zur Verfügung stellen, von Haus zu Haus gehen und Spenden sammeln oder Aktionen an der Schule durchführen. Ihren dabei verdienten Lohn spenden sie für Bildungsprojekte in Afrika und Lateinamerika .

Die Schüler, die Spenden sammeln, führen ein Schreiben mit sich, das die Teilnahme der Schule an der Aktion "Dein Tag für Afrika " bestätigt. Jeder Spender soll dies durch Eintrag und Unterschrift in einer Spendenliste dokumentieren. Arbeitgeber und Privatpersonen, die die Aktion der Schüler unterstützen wollen, schließen zu diesem Zweck eine Arbeitsvereinbarung über die zu leistende Arbeit und die vereinbarte "Lohnsumme" ab.

Unterstützt werden mit dem Erlös der Kampagne Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche in Burundi, Ruanda, Südafrika, Uganda und der Elfenbeinküste. Da das BBZ Hochwald noch zusätzlich den Verein "Bildung für Bolivien ", der die Arbeit von Rabea Lang unterstützt, fördert, wird das Geld, das die Schüler an diesem Tag verdienen, je zur Hälfte an Afrika und an Bolivien aufgeteilt. Die Kampagne wird von den Vereinen "Aktion Tagwerk" und "Human Help Network" veranstaltet.

Viele Kinder und Jugendliche in Afrika und Lateinamerika haben den sehnlichen Wunsch, in die Schule zu gehen und zu lernen. Eine gute Schulbildung und anschließend eine Ausbildung, das bedeutet Zukunft. "Aktion Tagwerk" knüpft hier an und möchte mit Hilfe zur Selbsthilfe die Bildungschancen in diesen Ländern nachhaltig fördern. Dies geschieht etwa durch den Bau von Schulen und Ausbildungseinrichtungen, denn durch Bildung können die Kinder und Jugendlichen es schaffen, eine bezahlte Arbeit zu finden und das Einkommen für die Familie zu sichern.

Aber auch durch Aufklärungsarbeit sowie durch die Sicherung der Trinkwasserversorgung und ausreichende Ernährung erhalten die Kinder und Jugendliche Unterstützung auf ihrem Lebensweg. Diese Kampagne von jungen Menschen in Deutschland für Gleichaltrige in Afrika und Lateinamerika soll Schüler hierzulande für die Lebensumstände von Kindern und Jugendlichen auf den fremden Kontinenten sensibilisieren.