Schülerfirma des PWG mit „Zick-Zack-Stich“ zum Erfolg

Selbstgenähte Taschen, Mäppchen, Schlüsselanhänger oder Stofftiere: Viele schöne Arbeiten haben die Schülerinnen des Peter-Wust-Gymnasiums bereits genäht. Zum zweiten Mal warfen die Gründerinnen der Schülerfirma „Zick-Zack-Stich“ bei der Schülerfirmenmesse in Neunkirchen ihren Hut in den Ring.



Die fünf Mädchen aus den Klassenstufen sechs und acht gründeten vergangenes Jahr eine Junior-Basic-Firma. Das Quintett nahm bereits an verschiedenen Ausstellungen mit Erfolg teil. So gewannen sie bei der Ausstellung in Neunkirchen im vergangenen Jahr den Preis für den schönsten Stand. Auch in der Endrunde der Junior-Firmen in der IHK in Saarbrücken und auf der Saarmesse präsentieren die Schülerinnen ihre Produkte.

Mit der Firma Nähmaschinen Garling aus Saarlouis fanden sie einen passenden Wirtschaftspaten. Zum zweiten Mal spendeten die Schülerinnen in diesem Jahr einen beachtlichen Teil ihres Erlöses an soziale Einrichtungen, heißt es in der Pressemitteilung. Hanna Jager, Lisa Spanier, Lisa-Marie Stolz (Klassenstufe acht), Nicole Jager und Anna Spanier (Klassenstufe sechs) lassen in ihrer Freizeit vom Utensilo über Handytaschen bis hin zur fertigen Tasche. Ihr Angbot umfasst mittlerweile mehr als 50 selbstgenähte Produkte. Betreut werden die Schülerinnen von ihrer Lehrerin Esther Schmitt.