Scheiden-Losheim nervenstark zur Titelverteidigung

Die Alten Herren der SG Scheiden-Losheim sind erneut Gemeindepokal-Sieger in der Halle. Im Finale zeigten sich die AH-Fußballer nervenstark und bezwangen die SG Britten-Hausbach mit 7:5 nach Siebenmeterschießen.

Beim Gemeindepokal der Alten Herren haben die Fußballer der SG Scheiden-Losheim ihren Titel in der Dr.-Röder-Halle in Losheim verteidigt. Mit einem 7:5-Sieg (2:2) im Siebenmeterschießen gegen die SG Britten-Hausbach konnte der Vorjahressieger seinen Vereinsnamen ein weiteres Mal in den Wanderpokal gravieren. "Der Pott steht bei unserer Wirtin Evi und schmückt das Vereinslokal in Scheiden", erzählt Kapitän Torsten Holz, schließlich stelle der TuS ja auch die Mehrzahl der Spieler. Den Titel holte die AH-Spielgemeinschaft aber gemeinsam. Und der Turniersieg wurde auch mit allen Beteiligten im Scheidener Vereinslokal gefeiert, unter anderem mit dem zuvor bei der Siegerehrung erhaltenen "Zielwasser". Mit Rolf Friedrich, der insgesamt sieben Treffer markierte, stellte der Turniersieger auch den erfolgreichsten Torschützen.

In der Gruppenphase hatte sich Scheiden-Losheim trotz der 0:3-Niederlage gegen Mitlosheim mit zwei Siegen über die AH-C Wahlen-Niederlosheim (7:1) und Bachem-Rimlingen (3:0) behauptet. Im Halbfinale gab es einen 3:0-Sieg gegen Wahlen-Niederlosheim. Finalgegner Britten-Hausbach bezwang in den Gruppenspielen Oppen-Rissenthal (5:2), Wahlen-Niederlosheim (2:1) und Rappweiler-Waldhölzbach-Weiskirchen (4:1) und ging nach dem klaren 3:0 im Halbfinale über Mitlosheim als Favorit ins Endspiel.

Wechselbad der Gefühle

Dort hatte Scheiden-Losheim zunächst Vorteile und sah nach einer 2:0-Führung durch Patrick Holz und Rolf Friedrich sogar schon wie der sichere Sieger aus. Britten-Hausbach kam aber wie aus heiterem Himmel zurück, nach Freistoß-Treffern von Uwe Feller und Uwe Konter stand es urplötzlich 2:2. In der regulären Spielzeit sollte daraufhin kein Treffer mehr fallen. Im Siebenmeterschießen traf Scheiden-Losheim dann alle fünf Versuche, während Britten-Hausbach patzte. Platz drei sicherte sich Wahlen-Niederlosheim durch ein 5:3 nach Siebenmeterschießen gegen Mitlosheim.