Schauspiel-Workshops gibt es jetzt auch für Berufstätige

Die Schauspielschule „Acting und Arts“ startet im Herbst mit neuen Workshops. Angebote gibt es jetzt auch am Abend. Sie richten sich an alle, die neben der Arbeit kreativ werden oder das Training für den Job nutzen wollen.

Neue Workshops beginnen in der Schauspielschule "Acting an Arts" (Dudweiler Landstraße 7 ) am Dienstag, 30. September. Dabei richtet sich das Angebot nicht nur an Schauspielbegeisterte. "Wir haben viele Anfragen von Menschen, die sich neben ihren beruflichen und privaten Verpflichtungen kreativ ausprobieren oder mehr über sich erfahren möchten. " sagt Petra Lamy, die Schulleiterin. "Manche möchten auch aus persönlichen oder beruflichen Gründen an sich arbeiten und sprachliche, stimmliche oder rhetorische Fähigkeiten trainieren."

Daher liegen einige der Angebote, wie " Stimme und Rhetorik" oder " Atem, Stimme und Bewegung" (Start Dienstag 30.9.), mit Gabriele Bernstein am Abend, sodass auch Berufstätige daran teilnehmen können. Wer in die poetische und magische Welt des Schauspiels eintauchen möchte, kann das zum Beispiel im Kurs "Balladen" mit Bettina Koch (Start Dienstag 30.9.) oder in dem Basistraining "Magie des Schauspiels", das Petra Lamy selbst unterrichtet. Hier wird in einem intensiven Wochenendworkshop vom 3. bis 5. Oktober und an neun Wochenterminen in die Arbeit des Schauspielers eingeführt. Auch die Körperarbeit kommt nicht zu kurz. Dazu gibt es Kurse wie "Move" mit Samuel Meystre oder Workshops wie "Film Stunt Training" mit Mathias Kunzler.

Damit der Spaß nicht zu kurz kommt, hat "Acting and Arts" für diesen Herbst auch wieder Heike Laub für ein Wochenende mit dem Workshop "Mein innerer Clown" eingeladen.

Für alle, die die angebotenen Kurse kennenlernen wollen, gibt es am kommenden Wochenende ein "Warmup", bei dem man mit fünf Dozenten in sieben verschiedene Angebote reinschnuppern kann.

Anmeldungen für das gesamte Herbstangebot laufen ab sofort unter Tel. (06 81) 70 97 77 30.

acting-and-arts.com