| 21:17 Uhr

Sanierung an zwei Wochenenden

Saarbrücken. An diesem und am kommenden Wochenende erneuert der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) die Asphaltdecke auf der Brücke des Autobahnzubringers zur Anschlussstelle Saarbrücken-Fechingen. Nach Angaben des LfS ist der entsprechende Streckenabschnitt der A 6 und die L 107 auf einer Länge von etwa 250 Metern betroffen

Saarbrücken. An diesem und am kommenden Wochenende erneuert der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) die Asphaltdecke auf der Brücke des Autobahnzubringers zur Anschlussstelle Saarbrücken-Fechingen. Nach Angaben des LfS ist der entsprechende Streckenabschnitt der A 6 und die L 107 auf einer Länge von etwa 250 Metern betroffen.Heute wird die Auffahrt zur A 6 an der Anschlussstelle Fechingen ab 18 Uhr gesperrt. Der Verkehr zur A 620 in Fahrtrichtung Saarlouis wird umgeleitet, ebenso wie der Verkehr zur A 6 in Richtung Frankreich. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis diesen Sonntag, 5 Uhr.


Am 12. Oktober wird die Abfahrt von der A 6 zur L 107 an der Anschlussstelle Fechingen ebenfalls ab 18 Uhr gesperrt. Der Verkehr der A 620 aus Richtung Saarlouis wird an der Anschlussstelle Güdingen umgeleitet. Der Verkehr der A 6 aus Richtung Frankreich mit Ziel Provinzialstraße wird bei Fechingen von der Autobahn abgeleitet und zurück auf die A 6/A 620 in Richtung Saarlouis bis zur Anschlussstelle Güdingen geführt. Von dort folgt er der gleichen Umleitungsstrecke zur Provinzialstraße. Die Sperrung dauert bis 15. Oktober.

Aufgrund der hohen Verkehrsbelastung an diesem Knotenpunkt hat der LfS die Ausführung der Arbeiten an zwei Wochenenden geplant. Die Kosten für die gesamte Maßnahme betragen rund 100 000 Euro. Das Geld kommt aus dem Bundeshaushalt. Der LfS rechnet während der Bauzeit mit geringfügigen Verkehrsstörungen. red