| 00:00 Uhr

Saarbrücker U 19 rutscht nach 1:1 einen Rang nach unten

Saarbrücken. Die A-Junioren des 1. FC Saarbrücken sind am Sonntag im dritten Spiel nach der Winterpause über ein Unentschieden nicht hinausgekommen. Im Heimspiel in Quierschied gegen den Tabellenelften der Fußball-Bundesliga FC Augsburg stand es am Ende 1:1 (0:0). hmv

Das erste Tor fiel spät: In der 70. Minute gelang Augsburgs Dennis Blaser der 1:0-Führungstreffer. Die U 19 des FCS konnte zwar kurz danach durch Abwehrspieler Ivan Sachanenko zum 1:1 ausgleichen (79.), musste sich dann aber mit nur einem Punkt im Abstiegskampf zufriedengeben. Trotz des Punktgewinns büßte der FCS einen Tabellenplatz ein und steht nun auf dem neunten Rang. Der Abstand zu den Abstiegsrängen beträgt nur noch drei Punkte.

Die B-Junioren des FCS mussten am Sonntag auswärts gegen den Tabellenvierten Karlsruher SC ran. Die Mannschaft von FCS-Trainer Michael Petry erwischte den besseren Start: 1:0 durch Mittelfeldspieler Nicolas Waltner in der 14. Minute. Noch vor der Pause allerdings glichen die Gastgeber durch Nourredin Goudar zum 1:1 (30.) aus. In der zweiten Halbzeit wurde Karlsruhe seiner Favoritenrolle gerecht - das 2:1 fiel nach 58 Minuten durch Alan Delic, kurz danach folgte das dritte Tor der Gastgeber zum 3:1 (65.) durch Valentino Vujinovic. Damit steht der FCS weiter auf dem letzten Tabellenplatz.