| 00:00 Uhr

Saarbrücker spenden Brillen für die Dritte Welt

Saarbrücken. red

In armen Ländern sind Brillen mehr als gewöhnliche Lesehilfen, denn wer dort seine Sehkraft verliert, verliert oft auch seine Arbeit und damit seine Existenzgrundlage. Vor diesem Hintergrund haben der Brillenspezialist Smarteyes und das Deutsche Blindenhilfswerk eine gemeinsame Sammelaktion ins Leben gerufen.

Wer seine alte Lesehilfe in den Smarteyes-Filialen in Saarbrücken (Bahnhofstraße 70) oder in Neunkirchen (Am Stummplatz 1) abgibt, schenkt damit einem Menschen in einem Entwicklungsland eine dringend notwendige Lebenshilfe.

Die gesammelten Brillen werden an das Deutsche Blindenhilfswerk übergeben, gereinigt, im Bedarfsfall repariert und anschließend an Menschen mit Sehbehinderung in der Dritten Welt durch einen Arzt und einen Optiker verteilt und angepasst. Aktuell gehen die meisten Brillen nach Kenia, Tansania, Benin, Mali und Gambia.

Die Aktion läuft bis Samstag, 11. April. Bis dahin kann jeder Helfende bei Spende seiner alten Brille ein neues Modell zum halben Preis erwerben.