Saarbrücker neuer Sprecher der Schwulen in der Bundes-AfD

Mirko Welsch aus Saarbrücken-Dudweiler ist einer von zwei neuen Bundessprechern der Interessengemeinschaft "Homosexuelle in der Alternative für Deutschland (AfD)". Die Mitgliederversammlung wählte ihn und den Bremer Alexander Tassis am 4. Oktober in Köln an die Spitze.

Welsch teilte mit, die Homosexuellen in der AfD sähen sich als "Sprachrohr der bürgerlichen Homosexuellen in Deutschland, fernab der linksgrünen und schrillen Töne".

Mehr von Saarbrücker Zeitung