Saarbrücker Geschäftsleute setzen auf Senioren

Breite Gänge, viele Sitzgelegenheiten, leicht zu bewegende Einkaufswagen, gut lesbare Etiketten – was Geschäftsinhaber für ältere Kunden tun, das kommt auch jungen zugute. Der Einzelhandelsverband zertifiziert vorbildliche Läden.

Dass die Menschen in Deutschland älter und wenig Kinder geboren werden , wird gern als Krisenphänomen gedeutet; nicht überschaubar sind Reden und Veröffentlichungen über das vermeintliche "Problem der Überalterung".

Doch die Entwicklung hat auch ihre guten Seiten, wendet der Saarbrücker Wirtschafts- und Verhaltenswissenschaftler Gundolf Meyer-Hentschel ein: "Die wachsende Zahl älterer Menschen macht unsere Welt einfacher, komfortabler und geduldiger." Der Institutsleiter weist darauf hin, dass immer mehr Unternehmen ihre Produkte und Verpackungen, ihre Läden und Dienstleistungen so optimieren, dass sie für ältere Kunden bequemer und attraktiver werden. Und das bringe allen Menschen Vorteile. Als aktuelle Beispiele nennt der Experte Aldi. Die Discount-Kette führe soeben in allen Filialen Einkaufswagen ein, die besonders leicht zu bewegen und bedienen seien. Auch die Globus-Baumärkte engagierten sich überdurchschnittlich für komfortables Einkaufen.

Der Handelsverband Einzelhandel und Dienstleistung Saarland hat kürzlich der Galeria Kaufhof in Saarbrücken nach 2011 zum zweiten Mal das Qualitätszeichen "Generationenfreundliches Einkaufen" verliehen. Wie der Verband mitteilt, sei das Haus "Vorreiter auf dem Gebiet der Generationenfreundlichkeit". Kriterien für die Vergabe des Zertifikates waren unter anderem: sicheres und bequemes Einkaufen, leichter Zugang zum Geschäft, gute Ausleuchtung, rutschfeste Böden, breite Gänge und Umkleidekabinen, gut lesbare Preise und Auszeichnungen, Sitzgelegenheit zum Ausruhen. Wie Kaufhof-Leiter Domenico Scarfone unserer Zeitung sagte, habe man gezielt darauf hingearbeitet, das Zertifikat zu erhalten und zu verteidigen. Das Haus bemühe sich, Schritt für Schritt möglichst viele der über 60 Anforderungen zu erfüllen. Weiterer Bericht > C 3