Saarbrücken kann einen Kinderspielplatz gewinnen

Saarbrücken. Erstmalig in der Geschichte des Deutschen Kinderhilfswerkes geht die Spendendose on Tour. Anlässlich des 30. Geburtstages der Dose besucht sie bundesweit zehn Städte und Gemeinden

Saarbrücken. Erstmalig in der Geschichte des Deutschen Kinderhilfswerkes geht die Spendendose on Tour. Anlässlich des 30. Geburtstages der Dose besucht sie bundesweit zehn Städte und Gemeinden. Dabei ruft das Deutsche Kinderhilfswerk alle teilnehmenden Städte und Gemeinden zum Wettbewerb auf: Wer sammelt die meisten Spenden für Kinder? Die Hälfte der Spenden gehen an ein Kinder- und Jugendhaus in Saarbrücken. Die Spendendose findet sich in vielen Geschäften. Während der Aktionszeit wird das Hilfswerk verstärkt bei Volksfesten und anderen Gelegenheiten für sich werben. Die Stadt mit dem höchsten Spendenbetrag gewinnt einen Kinderspielplatz. red