Saar-Polizei ohne Vorgaben für Silvester

Das Saar-Innenministerium hat für die Silvesternacht keine Vorgaben für gezielte Kontrollen zum Beispiel von Menschen aus Nordafrika gemacht. Die Polizei im Saarland habe bisher keine Erfahrungen mit Personengruppen, die Straftaten in solchem Maße begingen wie an Silvester 2015 in Köln, teilte das Ministerium gestern mit. Die Beamten hätten vor allem bei größeren Veranstaltungen unter freiem Himmel hingeschaut und seien auf frühzeitiges Eingreifen selbst bei geringfügigen Anlässen vorbereitet gewesen. Das gezielte Kontrollieren von Nordafrikanern durch die Kölner Polizei hatte eine Rassismus-Debatte ausgelöst.

Mehr von Saarbrücker Zeitung