Saar-05-Stürmer verzweifeln an Quirin

Saar 05 Saarbrücken ist beim Turnier in Großrosseln ausgeschieden. Der Regionalliga-Aufsteiger unterlag dem Gastgeber mit 0:1. Die U 19 des 1. FC Saarbrücken machte es besser. Sie besiegte Oberligist SV Elversberg II mit 3:1.

Im Fußball gewinnt nicht immer der Bessere. Das mussten die Spieler von Saar 05 Saarbrücken am vergangenen Sonntag beim Sparkassen-Cup in Großrosseln erfahren. Der Regionalliga-Aufsteiger und Turnierfavorit diktierte im Spiel gegen Gastgeber SC Großrosseln 90 Minuten lang das Geschehen - und schlich als Verlierer vom Feld. Es lief die Nachspielzeit, da verstolperte Mathäus Gornik kurz vor dem Strafraum den Ball. Großrosselns Angreifer Philip Roeder lief alleine auf das Tor zu und schoss das Leder unter dem Jubel der etwa 350 Zuschauer an Torwart Robert Lehmann vorbei ins Netz - das 1:0 für den Außenseiter aus der Verbandsliga. Kurz darauf war das Spiel zu Ende.

"So richtig haben wir damit nicht gerechnet", sagte Großrosselns Torwart Fabian Quirin nach dem Überraschungscoup. Der 28-Jährige war mit etlichen Paraden der Garant für den Erfolg. Schon in Halbzeit eins bei einem Schlenzer von Marcel Schug (45. Minute), vor allem aber nach der Pause: Da rettete Quirin seiner aufopferungsvoll kämpfenden Mannschaft mit Glanztaten gegen Salif Cissé, Felix Dausend, Felix Florsch und Schug das 0:0.

In der 86. Minute sah SC-Neuzugang Pascal Olivier, der vom SV Auersmacher kam, nach einem Handgemenge mit Johannes Britz die Rote Karte. Auch die Überzahl half Saar 05 nicht weiter, im Gegenteil: Der gerade erst vom Lokalrivalen SV Karlsbrunn geholte Roeder krönte die engagierte Leistung der Gastgeber mit dem Siegtreffer.

"Das kommt völlig unerwartet", sagte Großrosselns Trainer Micha Groß: "Wir wollten uns so gut wie möglich verkaufen. Dank eines überragenden Torwarts und mit etwas Glück hat es sogar zum Sieg gereicht. Wir genießen das jetzt schon ein wenig." Saarbrückens Trainer Timon Seibert war nicht erfreut, dramatisieren wollte er das Ergebnis aber nicht. "Vorbereitung bleibt Vorbereitung. Wir werden das jetzt nicht überbewerten", sagte der 33-Jährige: "Zum Saisonstart werden wir da sein." Diese Devise dürfte auch für die U 23 der SV Elversberg gelten. Der Oberligist verlor mit Neu-Trainer Timo Wenzel gegen die A-Jugend des 1. FC Saarbrücken , die in der Bundesliga spielt, mit 1:3. "Wir haben nicht damit gerechnet. Die sind physisch alle stärker als wir und dazu erfahrener", sagte Saarbrückens Dirk Carlson. Direkt nach der Pause traf der zur Halbzeit eingewechselte 17-Jährige - seine Flanke wurde abgefälscht - zum 2:1 für den FCS (47.). Mit dem Abpfiff erzielte Cedric Euschen das 3:1. Zuvor war der FCS-Nachwuchs durch einen Treffer von Jan Rebmann in Führung gegangen (11.). Elversbergs Hendrik Schmidt hatte per Elfmeter das 1:1 erzielt (34.).

Großrosseln und Saarbrücken kämpfen morgen ab 19 Uhr um den Einzug ins Finale. Das andere Halbfinalspiel bestreiten heute ab 19 Uhr die SF Köllerbach und Oberligist Röchling Völklingen. Köllerbach besiegte am Samstag im Saarlandliga-Duell den FV Diefflen mit 4:2 (2:2). Hussein Ali schoss die SF gegen seinen Ex-Club in Führung (13.). Nach dem 2:0 von Davit Bakhtadze kam Diefflen durch Roland Bettinger (27.) und Fabian Poß (39.) zum 2:2. Ein Doppelschlag von Arif Karaoglan und Bakhtadze brachte dann die Entscheidung (55. und 58.). Völklingen bezwang im Anschluss Verbandsligist FSG Bous mit 5:2. Nach einer halben Stunde lag der Oberligist nach Treffern von Rouven Weber und zwei Mal Arthur Schneider bereits klar auf Kurs. Bous bewies Moral, kam auf 2:3 heran. Zu mehr sollte es aber nicht mehr reichen. "Insgesamt war es ganz gefällig", sagte Röchling-Trainer Günter Erhardt zur Leistung seiner Mannschaft.

Zum Thema:

Auf einen Blick 22. Sparkassen-Cup des SC Großrosseln: Vorrunde: Saar 05 Saarbrücken - SC Großrosseln 0:1, SV Elversberg II - 1. FC Saarbrücken U 19 1:3, Röchling Völklingen - FSG Bous 5:2, SF Köllerbach - FV Diefflen 4:2. Zwischenrunde: FV Diefflen - FSG Bous heute um 17 Uhr, SV Elversberg II - Saar 05 Saarbrücken morgen um 17 Uhr. Halbfinale: SF Köllerbach - SV Röchling Völklingen heute um 19 Uhr, 1. FC Saarbrücken U 19 - SC Großrosseln morgen um 19 Uhr. Endspieltag: Samstag, 18. Juli, Spiel um Platz drei um 16 Uhr, Endspiel um 18 Uhr. bene