| 20:12 Uhr

Rundgang durch Altenkessel

Altenkessel. Am Samstag, 23. Mai, bietet Geographie ohne Grenzen/StattReisen Saar einen kostenlosen Rundgang durch Altenkessel an. Unter dem Thema "Zwischen Bergarbeiterkolonie und Reformpädagogik" betrachtet der Geograph Joachim Güth die Siedlungsgründungen von Neudorf und "Am alten Kessel" ab Anfang des 17. Jahrhunderts

Altenkessel. Am Samstag, 23. Mai, bietet Geographie ohne Grenzen/StattReisen Saar einen kostenlosen Rundgang durch Altenkessel an. Unter dem Thema "Zwischen Bergarbeiterkolonie und Reformpädagogik" betrachtet der Geograph Joachim Güth die Siedlungsgründungen von Neudorf und "Am alten Kessel" ab Anfang des 17. Jahrhunderts. Außerdem beleuchtet der Rundgang anschaulich, was vor allem in der Nachkriegszeit aus einem anfänglich ästhetischem Ortsbild wurde und behandelt dabei auch eine Bildungseinrichtung Saarbrückens: die Waldorfschule. Der Rundgang dauert etwa drei Stunden. Treffpunkt ist um 14.15 Uhr an der Luisenthaler Straße, Ecke Talstraße. Die Teilnahme ist kostenlos. Informationen unter Telefon (06 81) 30 14 02 89 oder im Internet.