Rollerfahrer stürzt unter Alkoholeinfluss in Kreisverkehr

In der Nacht zum 1. Mai erhielt die Polizei eine Meldung über einen verunfallten Rollerfahrer im Kreisverkehr am Weltkulturerbe .

Wie sich herausstellte, war der 44-Jährige ohne Fremdeinwirkung beim Herausfahren aus dem Kreisverkehr zu Fall gekommen. Grund hierfür war vermutlich seine alkoholische Beeinflussung in Verbindung mit dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Verletzt wurde er durch den Sturz nicht, der Roller ist rundum beschädigt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung