Ringvorlesung zur Matthäuspassion

Im Sommersemester 2016 steht Bachs Matthäuspassion im Mittelpunkt einer Ringvorlesung der Hochschule für Musik Saar (HfM). Die Vorlesungen finden jeweils montags von 18.30 bis 20 Uhr im Konzertsaal der Alten Kirche St. Johann statt.

Neben Vorträgen der HfM-Musiktheorieprofessoren Thomas Krämer, Manfred Dings und Jörg Nonnweiler werden auch zwei Gastvorträge von Professoren der Universität des Saarlandes gehalten: Es sprechen der Musikwissenschaftler Rainer Kleinertz und der Theologe Wolfgang Kraus. Die Veranstaltungsreihe mündet in die Aufführung der Matthäuspassion durch Solisten, Chor und Orchester der HfM Saar am 9. Juli in der Stiftskirche St. Arnual.

Die Themen und Termine der Ringvorlesungen jeweils montags, 18.30 Uhr: Am 18. April spricht Jörg Abbing (HfM Saar) über "Die biografische Situation Bachs während der Entstehungszeit der Matthäuspassion". Am 2. Mai ist das Thema von Rainer Kleinertz (Musikwissenschaft/Universität des Saarlandes ) "Die Matthäuspassion als Herausforderung für die Musikwissenschaft". Am 30. Mai hält Wolfgang Kraus (ev. Theologie/Universität des Saarlandes ) einen Vortrag "Zur Theologie der Matthäuspassion". Am 13. Juni beschäftigt sind Thomas Krämer (HfM Saar) mit der "Interpretationsgeschichte der Matthäuspassion. Dokumente - Klangbeispiele - Filmausschnitte". Am 27. Juni spricht Manfred Dings (HfM Saar) über "Die Beziehungen zwischen der Matthäuspassion und der Markuspassion von Keiser/Bruhns", und am 11. Juli hat Jörg Nonnweiler (HfM Saar) das Thema "Die Choräle der Matthäuspassion". Der Eintritt zu den Vorlesungen ist frei.