| 19:12 Uhr

Riesensause im Mega-Spaß-Spiele-Land

Saarbrücken. Iris Maurer

Wieder feierten Tausende Jungs und Mädchen im Deutsch-Französischen Garten (DFG) eine gigantische Party unter dem Motto "Kindern ein Zuhause geben". Die Landeshauptstadt, die Unicef-Arbeitsgruppe Saarbrücken und der Verein Freunde des Deutsch-Französischen Gartens boten den Kids auch in diesem Jahr ein kunterbuntes Mitmachfest auf einer riesigen Spielwiese. An rund 100 Stationen gab es so ziemlich alles, was Spaß machte. Man konnte spielen, experimentieren oder einfach nur toben, Sport treiben, aber auch kreativ sein oder sein musikalisches Talent unter Beweis stellen. Es gab einen bunten Abenteuerpark mit Super-Spaßrutsche, Streichelzoo und Lesewiese. Immer mit dabei ist das Weltkindertagsfest der Unicef-Arbeitsgruppe in der Südmulde. Unter dem Motto "Kinder bewegen die Welt" wurde ein bunter Markt der Möglichkeiten eingerichtet. Eine Teddybärenklinik, die Herstellung von Recyclingpapier, eine Hüpfburg für Kleinkinder, vielfältige Bastelstationen und eine Schatzsuche bot der Kinderschutzbund auf seiner Wiese an. Hier hatten die Kids auch riesigen Spaß mit dem großen Ballontuch der SOS-Kinderheime. Die Aufführung des Kindermusicals "Kinderaufstand" von Ene Mene Mix oder die Zaubershow mit Dr. Sparberg ließen die Kinderherzen vor der SR1-Mitmachbühne an der Orchestermuschel höher schlagen, genauso wie das Stück "Hochspannung auf dem Tiefseil" mit Casi und Lolek und ihren Helfern auf vier Pfoten. Auch bühnenreif, aber an anderer Stelle, waren die Tanzvorführungen der Kinder-Tanz-Welt von Bootz-Ohlmann. Die kleinen Gäste konnten dort Tanzspiele, Kinder-Tanz-Choreografien und Tanz-Animationen erleben. Natürlich wurde auch der Weiher im DFG ins Geschehen eingebunden. Man konnte mit den neuen Schwanen-Tretbooten übers Wasser gleiten.