Regionalverband unterstützt beim Dorfwettbewerb

"Check-up Dorf" heißt das kostenlose Angebot, mit dessen Hilfe sich die Orte im Regionalverband auf den Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" vorbereiten können. Der Regionalverband möchte damit Gemeinden und Gemeindeteile mit bis zu 3000 Einwohnern dazu ermuntern, am Regionalverbandsentscheid teilzunehmen.

"Check up Dorf" umfasst ein Vorgespräch, einen Vorbereitungstermin mit wesentlichen Akteuren der Dorfgemeinschaft sowie einen halbtägigen Workshop vor Ort. Das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz und der Regionalverband Saarbrücken finanzieren dieses Angebot für bis zu zehn Dörfer. Voraussetzung dafür ist, dass sich bis zum 18. Februar mindestens drei anmelden. Weil die Meldefrist für den Landesentscheid "Unser Dorf hat Zukunft" auf Juni verschoben wurde, können sich Dörfer noch bis 24. April für die Entscheidung auf Regionalverbandsebene anmelden. Die Teilnahme an "Check-up Dorf" ist nicht zwingend an die Wettbewerbsteilnahme in 2015 gekoppelt. Der Regionalverband hofft, dass viele Dörfer die Entwicklungschancen nutzen, die "Unser Dorf hat Zukunft" bietet. "Der Wettbewerb hat in der Vergangenheit in zahlreichen Orten wie den Siegerdörfern St. Nikolaus, Auersmacher und Obersalbach den Anstoß zu einem breiten bürgerschaftlichen Engagement gegeben. Zusammen mit der jeweiligen Verwaltung haben die Bürgerinnen und Bürger hier zukunftsorientierte Konzepte entwickelt, die vor allem die Herausforderungen des demografischen Wandels aktiv angehen", erklärt Regionalverbandsdirektor Peter Gillo .

Weitere Informationen: Regionalverband Saarbrücken , Fachdienst Regionalentwicklung und Planung, Tel. (06 81) 5 06 60 20.