Regionalverband lässt in Ferien Schulen sanieren

Während die Schüler Ferien machen, die Sonne und das Leben genießen – rücken in etlichen Schulgebäuden des Regionalverbandes die Bauarbeiter mit ihren Maschinen an. Denn jetzt ist die Gelegenheit günstig.

 Neue WCs bekommt die Mühlenschule in Dudweiler.
Neue WCs bekommt die Mühlenschule in Dudweiler.
 Ein Bagger im Einsatz auf dem Gelände der Katharine-Weißgerber-Schule in Klarenthal.
Ein Bagger im Einsatz auf dem Gelände der Katharine-Weißgerber-Schule in Klarenthal.

Insgesamt rund 13,5 Millionen Euro will der Regionalverband (RGV) im Jahr 2014 in seine 45 Schulen investieren - davon allein während der Sommerferien 4,7 Millionen. Was in den Ferien alles gemacht wird, erläutert der RGV in einer Pressemitteilung.

Das Gymnasium am Rotenbühl bekommt für rund 245 000 Euro neue Brandschutzdecken in den Fluren und eine neue Beleuchtung. Im Ludwigsgymnasium werden für 145 000 Euro die Umkleiden saniert und ein neuer Rettungsweg angelegt. Im Gymnasium am Schloss werden für 123 000 Euro die WCs erneuert und die Zäune saniert. Am Warndtgymnasium in Völklingen werden noch in diesen Ferien die Erweiterungsarbeiten für die Freiwillige Ganztagsschule abgeschlossen und letzte Fenster ausgetauscht; Kosten 140 000 Euro . Genauso viel bekommt das Völklinger Albert-Einstein-Gymnasium für einen neuen Schulhof. Am Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasium werden Wände im Hauptgebäude saniert und die Umkleiden in der Turnhalle umgebaut; Kosten 138 000 Euro . Insgesamt investiert der RGV rund 1,1 Millionen Euro in die zehn Gymnasien .

Am TGBBZ in Malstatt gibt der RGV 28 000 Euro für den Brandschutz aus. Am Kaufmännischen Berufsbildungszentrum werden für 69 000 Euro die WCs saniert. Das Gleiche geschieht am Technisch-gewerblichen Berufsbildungszentrum in Sulzbach-Neuweiler für 65 000 Euro . Am Sozialpflegerischen Berufsbildungszentrum in der Schmollerstraße werden für 65 000 Euro die Funktionsräume erneuert. Am Sulzbacher KBBZ sind für die Sanierung des Schulhofs und für neue Eingangstüren rund 55 000 Euro veranschlagt.

Rund 3 Millionen Euro will der RGV 2014 an den 18 Gemeinschaftsschulen verbauen. Die größte Baustelle ist dabei die Hermann-Neuberger-Schule in Völklingen, die zur gebundenen Ganztagsschule ausgebaut wird. Bereits seit Herbst 2013 wird dort an einem Anbau und einem neuen Pavillon gearbeitet. Bis zum Ende der Sommerferien wird der Pavillon fertig sein, der Anbau soll dann im Frühjahr 2015 folgen. Bis zum Ende der Ferien werden auch die Fassadensanierung und der Umbau von Mensa, Lehrerzimmer und WCs an der Püttlinger Gemeinschaftsschule abgeschlossen sein - die im April begannen. Außerdem stehen in den Sommerferien Sanierungsarbeiten an den Gemeinschaftsschulen in Saarbrücken-Bellevue (310 000 Euro ), Dudweiler (210 000 Euro ), Sulzbach (100 000 Euro ) und Völklingen-Ludweiler (130 000 Euro ) an. In der Außenstelle Gersweiler der Gemeinschaftsschule Klarenthal werden für 150 000 Euro die Heizung saniert und ein zweiter Rettungsweg gebaut. An sieben Förderschulen im Regionalverband Saarbrücken werden rund 233 000 Euro investiert, davon 172 000 unter anderem für neue Türen und Fenster sowie die Renovierung von Klassenräumen an der Förderschule Lernen am Saarbrücker Ludwigsberg.