1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

Regionalverband investiert rund 2,3 Millionen Euro in Schulen

Regionalverband investiert rund 2,3 Millionen Euro in Schulen

Die Schüler haben frei, aber die Bauarbeiter schuften, was das Zeug hält. Der Regionalverband Saarbrücken lässt seine Schulgebäude renovieren und – wo nötig – technisch auf den neusten Stand bringen.

An 33 Schulen in Trägerschaft des Regionalverbandes Saarbrücken finden gegenwärtig mehr oder weniger umfangreiche Bau- und Unterhaltungsmaßnahmen statt.

Rund 2,3 Millionen Euro werden nach den Worten des Ersten Regionalverbandsbeigeordneten Manfred Maurer in der Ferienzeit investiert: "Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unseres Bauamtes sowie den Hausmeistern wird in dieser Zeit ein hohes Arbeitspensum abverlangt. Denn die unterrichtsfreie Zeit muss intensiv genutzt werden, damit die Arbeiten den Schulbetrieb nicht stören."

Dabei handelt es sich teilweise um Wartungs- und Erneuerungsarbeiten, zum Beispiel an sanitären Anlagen oder der Beleuchtung. Aber auch aufwendige Arbeiten wie der Umbau von Klassensälen, Bodenbelagsarbeiten oder Dachsanierungen werden an den Schulen durchgeführt.

Betroffen sind Gemeinschaftsschulen , Gymnasien, Berufsbildungszentren und Förderschulen.

Zu den kostenintensivsten Projekten zählt der weitere Ausbau der Völklinger Hermann-Neuberger-Gemeinschaftsschule zur echten Ganztagsschule. Bis Ende des Jahres werden dort für 930 000 Euro die Klassenräume im Obergeschoss mit Teamräumen und zusätzlichen Räumen zur Differenzierung reorganisiert sowie ein Multifunktionsfeld auf dem Schulhof gebaut.

Manfred Maurer: "Als Schulträger schaffen wir hier die baulichen Voraussetzungen für die ganztägige Betreuung. Diese ermöglicht eine bessere individuelle Förderung und mehr Chancengleichheit für Schülerinnen und Schüler ."

Andere größere Baumaßnahmen laufen in diesen Herbstferien auch an drei weiteren Gemeinschaftsschulen : So werden an der Gemeinschaftsschule Bellevue rund 127 000 Euro in die Sanierung der WC-Anlagen und der Hausmeisterwohnung investiert. 80 000 Euro kosten die neuen Akustikdecken und eine neue Beleuchtung in den Klassenräumen der Gemeinschaftsschule Rastbachtal.

Die Außenstelle Gersweiler der Gemeinschaftsschule Klarenthal erhält für rund 74 000 Euro einen zweiten Rettungsweg und einen neuen Bodenbelag in der Aula.

Rund 323 000 Euro wird die Erneuerung der Fassade, der Fenster und des Flachdaches der Turnhalle des Völklinger Warndtgymnasiums kosten.

Weitere Sanierungsarbeiten laufen beispielsweise beim Saarbrücker Gymnasium am Schloss (Kosten ungefähr 40 000 Euro ) und beim Völklinger Albert-Einstein-Gymnasium (Kosten ungefähr 27 000 Euro ).

Bei den Berufsschulen schlägt ein neues EDV-Netz am Berufsbildungszentrum in Sulzbach-Neuweiler mit 120 000 Euro am stärksten zu Buche.

Beim Kaufmännischen Berufsbildungszentrum (KBBZ) Saarbrücken werden während der Herbstferien für knapp 70 000 Euro die Decken und die Beleuchtung im Treppenhaus erneuert und der Brandschutz verbessert.

Bei der Förderschule Lernen in Saarbrücken-Altenkessel sind der Fenstereinbau und die Elektroinstallation für die Sporthalle und die Freiwillige Ganztagsschule mit rund 140 000 Euro veranschlagt.

Etwa 20 000 Euro fließen in die Lehrküche der Förderschule geistige Entwicklung Saarbrücken-Dudweiler.