| 19:13 Uhr

Regionalverband fördert Engagement für Senioren

Regionalverband. Der Regionalverband will Akzente in der Seniorenpolitik setzen und hat deshalb insgesamt 285 000 Euro zur Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements für Senioren in den Haushalt eingestellt. Die Regionalversammlung hat Richtlinien beschlossen, nach denen dieses Geld verteilt wird. red

Die Seniorenbeiräte und die Seniorenbeauftragten in den zehn Städten und Gemeinden des Regionalverbandes sollen Multiplikatoren für die neue Seniorenpolitik des Regionalverbandes sein. Und sie sollen auch die Anträge auf Geld zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements für Senioren stellen. So wünscht es sich die Regionalversammlung. Das teilt der Regionalverband mit.



Förderfähig - nach den neuen Richtlinien - sind beispielsweise Aufwendungen für ehrenamtlich Tätige, für verschiedene Veranstaltungen für Senioren oder auch Honorare für Koordinatoren ehrenamtlicher Netzwerke, die die Teilhabe älterer Menschen am gesellschaftlichen Leben stärken. Bisher sind bereits Anträge aus der Landeshauptstadt, aus Heusweiler, Kleinblittersdorf und Püttlingen beim Gesundheitsamt eingegangen. Noch bis zum 30. September können weitere Förderanträge gestellt werden.

Nach den Worten von Regionalverbandsdirektor Peter Gillo sollen die neuen Fördermöglichkeiten dabei helfen, Präventions-Netzwerke von ehrenamtlich Tätigen in der Seniorenarbeit zu stärken und neue Netzwerke zu schaffen: "Unser Ziel ist, dass ältere Menschen so lange wie möglich in ihren Häusern und Quartieren wohnen und am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können. Dafür ist eine wohnortnahe ehrenamtliche Unterstützung im Alltag nötig. Und genau diese wollen wir unter dem Motto 'Senioren helfen Senioren ' mit den neuen Richtlinien voranbringen."

Weiter teilt der Regionalverband mit: Für die Seniorenarbeit stehen im Haushalt des Regionalverbandes Saarbrücken rund 285 000 Euro zur Verfügung. Mit 85 000 Euro fördert der Regionalverband jährlich verschiedene Angebote der zehn Städte und Gemeinden wie zum Beispiel Seniorenfeste. 40 000 Euro gehen an den neuen Lebensmittelmarkt mit Begegnungsecke für ältere Menschen der Neuen Arbeit Saar in Friedrichstahl Bildstock. Je 5000 Euro fließen in die beiden Mehrgenerationenhäuser in Völklingen und Saarbrücken. Mit jeweils 25 000 Euro unterstützt der Regionalverband insgesamt sechs quartiersbezogene Alltagshilfen für Seniorinnen und Senioren .