Projekttage für Demokratie und Courage am TGBBZ I

Saarbrücken. Das Technisch-Gewerbliche Berufsbildungszentrum Saarbrücken (TGBBZ I) veranstaltet vom 7. bis 21. November Projekttage für Demokratie und Courage. Die Reihe beginnt an diesem Freitag um 11.30 Uhr in der Aula des TGBBZ I mit der Gedenkveranstaltung "Wider das Vergessen! 70 Jahre Reichspogromnacht"

Saarbrücken. Das Technisch-Gewerbliche Berufsbildungszentrum Saarbrücken (TGBBZ I) veranstaltet vom 7. bis 21. November Projekttage für Demokratie und Courage. Die Reihe beginnt an diesem Freitag um 11.30 Uhr in der Aula des TGBBZ I mit der Gedenkveranstaltung "Wider das Vergessen! 70 Jahre Reichspogromnacht". Hauptredner ist der Vorsitzende der Synagogengemeinde Saar, Richard Bermann. In den Wochen danach können Klassen des TGBBZ I die Ausstellung "Was geschah am 8.11.1938 im Saarland ?" in den Räumen der Synagogengemeinde am Beethovenplatz besuchen. Diese Ausstellung gibt einen detaillierten Überblick über die Judenpogrome im Saarland. Acht Klassen des TGBBZ I sehen in Saarbrücker Kinos den Film "Die Fälscher". Er handelt von der Leidensgeschichte jüdischer Häftlinge im KZ Sachsenhausen. Die Nazis zwangen dort ihre Opfer, Banknoten der Kriegsgegner zu fälschen. Mit dem Netzwerk für Demokratie und Courage (NDC) bereitet die Schule Absolventen des Berufsgrundbildungsjahres auf einen Besuch des KZ Struthof im Elsass vor. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung