Polizei stellt junge Frau nach Unfallflucht

Jägersburg Polizei stellt junge Frau nach Unfallflucht Die Polizei in Homburg hat am Samstagabend gegen 21.50 Uhr in Jägersburg eine 21-jährige Pkw-Fahrerin nach einer Unfallflucht gestellt.

Sie hatte zudem keinen Führerschein. Die junge Frau hatte in der Kleinottweiler Straße in Jägersburg die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren, kam von der Straße ab, überfuhr eine Palisadenmauer und kam erst an einem Metallzaun zum Stehen. Durch die Wucht des Aufpralls am Metallzaun wurde, so die Polizei, ein dahinter abgestellter Pkw beschädigt. Die Frau fuhr mit ihrem Pkw davon. Sie wurde kurze Zeit später nach Hinweisen eines Unfallzeugen noch in Jägersburg von der Polizei gefunden.

Weitere Zeugen können sich bei der Polizei unter Tel. (0468 41) 10 60 melden.

Schwarzenbach

Volker Motsch vertrittManfred Schneider

Volker Motsch, der Stellvertreter des Ortsvertrauensmanns für Schwarzenbach, Manfred Schneider, übernimmt dessen Amt bis zum kommenden Sonntag, 27. April. Motsch ist in der Erikastraße 4 a sowie unter Tel.: (0 68 41) 9 93 70 25 zu erreichen.

Kirkel

SV Kirkel hilft vorMathematik-Prüfung

Mit einem ungewöhnlichen Angebot macht der SV Kirkel von sich reden. Er hat mit seinem in dieser Woche anlaufenden Mathe-Abi-Vorbereitungskurs viele Freunde gewonnen. Der Kurs war schnell ausgebucht. >

Sport regional

FC Homburg verliertDerby in Zweibrücken

Beim FC Homburg geht die sportliche Talfahrt mit der fünften Niederlage in Folge weiter. Nach dem 0:1 am Ostersamstag im prestigeträchtigen Derby beim SVN Zweibrücken liegt der pfälzische Nachbar in der Tabelle nun schon satte neun Punkte vor dem FC Homburg. >

Lokal spezial

Camping-Messein Bexbach

Camping ist keine Mode, Camping ist eine Lebensart. Und Camping ist längst kein Billig-Urlaub mehr. Denn was man alles fürs Leben in der Natur braucht, erfährt man wieder bei der Bexbacher Camping-Ausstellung vom 26. April bis 4. Mai. >

Schwarzenacker

Kita-Kinder verzichtenauf Spielsachen

Die Erzieherinnen der protestantischen Kindertagesstätte Schwarzenacker haben sich etwas Besonderes einfallen lassen: sie verzichteten auf vorgefertigte Spielsachen und ließen statt dessen der Fantasie der Kinder freien Lauf. >