1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

Polizei kontrolliert Schulwege: 205 Kinder nicht angeschnallt

Polizei kontrolliert Schulwege: 205 Kinder nicht angeschnallt

Die Polizei hat eine gemischte Bilanz ihrer Kontrollen rund um saarländische Schulwege gezogen. Demnach waren in 205 von 8107 kontrollierten Autos Kinder nicht ordnungsgemäß angeschnallt. In mehr als der Hälfte der Fälle waren nach Polizeiangaben zwar Kindersitze in den Fahrzeugen, sie wurden aber nicht genutzt.

300 Eltern gingen mit schlechtem Beispiel voran: Sie waren selbst nicht angeschnallt.

Von 5871 Autos, bei denen im Umfeld von Grundschulen Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt wurden, waren 737 zu schnell unterwegs. 704 erwartet ein Verwarnungsgeld, 33 sogar ein Bußgeld. Drei Fahrer müssen für einen Monat ihren Führerschein abgeben, weil sie mehr als 60 Stundenkilometer in Dreißigerzonen fuhren.

Erfreulich fällt laut Polizei aber die Kontrolle der Schulbusse aus. Bei 58 Schulbussen, 49 Kleinbussen und 9 Taxen seien keine gravierenden Sicherheitsmängel festgestellt worden. Drei Wochen lang hatten die Beamten zu Beginn des Schuljahres rund um saarländische Grundschulen kontrolliert. Verkehrs-Sicherheitsberater der Polizei klärten zudem an den Schulen selbst über mögliche Gefahren auf.