| 08:06 Uhr

Polizei-Gewerkschaft unterstützt Gabriel

Saarbrücken.

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat Äußerungen von Vize-Kanzler Sigmar Gabriel (SPD ) zur Vorratsdatenspeicherung begrüßt. Gabriel hatte gesagt, er halte sie für notwendig (die SZ berichtete). Diese Ansicht vertritt auch Ralf Porzel, Landesvorsitzender der GdP: "Die Polizei braucht vor dem Hintergrund der Sicherheitslage schnellstmöglich das notwendige Handwerkszeug." Die Vorratsdatenspeicherung müsse grundrechtskonform und mit "hohen Hürden der Kontrolle" versehen sein.