Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 08:06 Uhr

Polizei-Gewerkschaft unterstützt Gabriel

Saarbrücken.

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat Äußerungen von Vize-Kanzler Sigmar Gabriel (SPD ) zur Vorratsdatenspeicherung begrüßt. Gabriel hatte gesagt, er halte sie für notwendig (die SZ berichtete). Diese Ansicht vertritt auch Ralf Porzel, Landesvorsitzender der GdP: "Die Polizei braucht vor dem Hintergrund der Sicherheitslage schnellstmöglich das notwendige Handwerkszeug." Die Vorratsdatenspeicherung müsse grundrechtskonform und mit "hohen Hürden der Kontrolle" versehen sein.