Polizei gelingt Schlag gegen organisierte Einbrecherbande

Der saarländischen Polizei ist im mühsamen Kampf gegen Einbrecher ein Doppelschlag gegen eine europaweit agierende Bande gelungen. Innerhalb von 24 Stunden nahmen Beamte der Ermittlungsgruppe "Wohnungseinbruch" zwei Täter fest.

Zunächst traf es nach Angaben der Polizei am Dienstag einen 16-jährigen Einbrecher, dem die Polizei schon seit Wochen auf der Spur war. Der 16-Jährige soll seit September 2013 bei sieben Wohnungseinbrüchen in Riegelsberg und jeweils einer Tat in Homburg, Saarwellingen und Lebach Schmuck, Bargeld sowie Elektrogeräte erbeutet haben. Er hielt sich nach der Verhaftung von 30 Komplizen im Mai und im Juli zunächst versteckt. Die Polizei spürte ihn nun in Dillingen auf und verhaftete ihn.

Ein Hehler der Bande wurde gestern Morgen verhaftet. Der 56-Jährige ist Besitzer zweier An- und Verkauf-Geschäfte in Saarbrücken . Die Ermittler gehen davon aus, dass er das Diebesgut der Bande wissentlich ankaufte, um es dann mit entsprechendem Gewinn weiterzuveräußern. Bei der Durchsuchung seiner Geschäfts- und Privaträume beschlagnahmten die Fahnder auch potenzielles Diebesgut . Beide Tatverdächtige befinden sich nun in Untersuchungshaft.