Planspiel als Testlauf für angehende Unternehmensgründer

Völklingen/Saarbrücken. Die Wirtschaftsjunioren des Saarlandes und die Bank 1 Saar veranstalten mit Unterstützung der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung, Innovation und Stadtmarketing Völklingen mbH (GWIS) am 27. und 28. März zum siebten Mal ein so genanntes Unternehmensgründungs-Planspiel. Zielsetzung ist die Vermittlung von praktischem Wissen rund um das Thema Existenzgründung

Völklingen/Saarbrücken. Die Wirtschaftsjunioren des Saarlandes und die Bank 1 Saar veranstalten mit Unterstützung der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung, Innovation und Stadtmarketing Völklingen mbH (GWIS) am 27. und 28. März zum siebten Mal ein so genanntes Unternehmensgründungs-Planspiel. Zielsetzung ist die Vermittlung von praktischem Wissen rund um das Thema Existenzgründung. Die Teilnehmer schlüpfen in die Rolle von Unternehmensgründern und spielen eine Firmengründung bis ins Detail nach. Die Spielregeln sind dabei klar umrissen: Auf Grundlage einer Geschäftsidee werden in einer Gründungsphase zentrale Unternehmensentscheidungen festgelegt. Die Teilnehmer werden die Unternehmensgründung in Teams simulieren; hierbei werden sie von kompetenten Beratern betreut. Ziel dieser ersten Phase ist es, mit Computer-Unstützung einen Businessplan zu erstellen. Anschließend werden Entscheidungen während der ersten Jahre nach der Gründung getroffen. In Plenardiskussionen werden die Ergebnisse besprochen. Die Teilnehmer erhalten Rückmeldungen zu ihrem Planungs- und Entscheidungsverhalten. Zielgruppe sind potenzielle Gründer, die in einer "geschützen Umgebung" ein Gefühl für die Gründung und Leitung eines Unternehmens gewinnen können. Seminarleiter ist Professor Volkmar Liebig von der Hochschule Ulm. Maximal 16 Personen können an dem Planspiel teilnehmen; es ist eine Teilnahmegebühr zu zahlen. Seminar-Ort am 27. und 28. März ist die Bank 1 Saar in der Saarbrücker Kaiserstraße. red Weitere Information und Anmeldung unter Telefon (06898) 132 004 oder im Internet.