Piraten gegen Drei-Prozent-Hürde

Die Saar-Piraten halten die von CDU und SPD befürwortete Drei-Prozent-Hürde in kommunalen Parlamenten für undemokratisch. Gerade auf kommunaler Ebene sei es wichtig, dass alle Bevölkerungsgruppen mit ihren Interessen in den Räten vertreten seien, sagte die Vize-Landesvorsitzende Jasmin Maurer . "Bei einer künstlich erzeugten Hürde würde der Wählerwille all jener Wähler ignoriert, deren Parteien an eben dieser Hürde gescheitert sind." Es scheine so, als hätten die großen Parteien Angst, Plätze in den Gremien zu verlieren.