Peter-Wust-Gymnasium löst Ticket für Berlin

Merzig Peter-Wust-Gymnasiumlöst Ticket für Berlin Die Handballerinnen des Merziger Peter-Wust-Gymnasiums haben beim Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ in der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 1997 bis 2000) das Finalturnier in Marpingen und damit die Saarlandmeisterschaft gewonnen. Nach dem zweiten Platz in der jüngeren Wettkampfklasse III im Januar gab es für die Mädchen nach zwei überzeugenden Siegen gegen die Mannschaft der Gemeinschaftsschule Marpingen und des Gymnasiums am Rotenbühl Saarbrücken dieses Mal Grund zum ganz großen Jubel: Im Mai fahren die Mädchen nun zum Bundesfinale des Wettbewerbs in Berlin.

Das Team setzt sich fast ausschließlich aus Spielerinnen des TuS Brotdorf und des HSV Merzig-Hilbringen zusammen. Es wird von Alexander Leuck trainiert.

Merzig

Ski: Eglseder holt Titel bei Landesmeisterschaft

Am Wochenende fanden im Schwarzwald die Saarlandmeisterschaften im Ski Alpin statt. Insgesamt 130 Teilnehmer kamen aus dem Saarland und Rheinland Pfalz nach Todtnauberg, um sich im Riesenslalom zu messen. Die Gold-Medaillen bei den Kindern, Schülern und Jugendlichen gingen an: Johanna Eglseder vom SC Merzig, Jasna Lobe vom ASS Saarbrücken, Ute Freidinger vom ASS Saarbrücken, Max Kreuter vom AS Dudweiler sowie Simion Kemmer und Allessandro Vittozzi vom ASS Saarbrücken. Bei den Herren holten sich in den jeweiligen Altersklassen den Sieg: Daniel Bäcker und Marc-Oliver Bungert vom AS Dudweiler sowie Guido Anterist vom ASS Saarbrücken.

Besseringen

Titel geht an Besseringen, nicht Beckingen

Ehre, wem Ehre gebührt: In die Überschrift unseres Textes von den Futsal-Kreismeisterschaften der Jugend schlich sich ein Fehler ein. Den einzigen Titel für den Kreis Merzig-Wadern räumte natürlich die E-Jugend des FC Besseringen und nicht der FC Beckingen ab - wie auch im Text richtig stand. Beckingen war mit einem B-Jugend-Team am Start und wurde dort Vierter. Wir bitten um Entschuldigung.

Merzig

Borussia empfängt Baskets 98 Völklingen

Lang ist es her: Am 1. Dezember schlugen die Basketballer des Landesligisten Borussia Merzig die BBF Dillingen mit 69:58. Es war der bislang letzte Heimsieg - und überhaupt der letzte Erfolg in der Liga. Es folgten sieben Niederlagen am Stück, darunter auch drei zu Hause. Gelingt jetzt die Wende? An diesem Sonntag empfängt die Borussia um 16 Uhr in der Sporthalle des Gymnasiums am Stefansberg die Baskets 98 Völklingen II. Die Gäste stehen mit 14 Zählern auf Tabellenplatz sieben, warten aber auch seit Mitte Dezember auf einen Sieg. Merzig ist mit sechs Zählern Zehnter.