Passionswerk „Stabat Mater“ am Karfreitag in der Johanneskirche

Passionswerk „Stabat Mater“ am Karfreitag in der Johanneskirche

Beim Karfreitagskonzert in der Saarbrücker Johanneskirche am 18. April um 17 Uhr ist eines der bedeutendsten Passionswerke der Alten Musik zu hören: das „Stabat Mater“ von Giovanni Pergolesi.

Die letzte vollendete Komposition des mit 26 Jahren verstorbenen Komponisten gilt als eine der schönsten Vertonungen dieses mittelalterlichen Gedichts, das die Mutter Jesu in ihrem Schmerz um den Gekreuzigten besingt. Cornelia Möckel, Manuela Simmler und Lothar Fuhr sind die Interpreten der für zwei Soprane und Orgel erstellten Bearbeitung. Karten für sechs und vier Euro gibt's an der Abendkasse.

Mehr von Saarbrücker Zeitung