1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

Parteien glauben nicht an Kramp-Karrenbauer als Bundespräsidentin

Parteien glauben nicht an Kramp-Karrenbauer als Bundespräsidentin

Nachdem die "Bild"-Zeitung gestern Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU ) als mögliche Nachfolgerin von Bundespräsident Joachim Gauck ins Spiel gebracht hat, betonte der saarländische CDU-Fraktionschef Tobias Hans : "Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer bleibt Spitzenkandidatin der saarländischen CDU für die Landtagswahl 2017." SPD-Fraktionschef Stefan Pauluhn erklärte: "Ich nehme das ehrlich gesagt nicht ganz ernst." Linken-Fraktionschef Oskar Lafontaine gab unter Anspielung auf die Kostenexplosion beim Vierten Pavillon humorvoll zu bedenken, dass von einer Bundespräsidentin Kramp-Karrenbauer angestoßene Museumsbauten Deutschland sehr teuer zu stehen kämen.

Kramp-Karrenbauer selbst hatte im August in einem SZ-Interview einen Wechsel nach Berlin ausgeschlossen: "Ich brenne für dieses Land. Deswegen stelle ich mich als Ministerpräsidentin zur Wahl und für nichts anderes."