| 00:00 Uhr

Opposition kritisiert Auskunftsverweigerung

Saarbrücken. Die Landesregierung hat sich gestern im Kulturausschuss geweigert, über die Kosten Auskunft zu geben, die der Baustopp bei der Erweiterung des Saarlandmuseums verursacht hat. Links- und Grünenfraktion im Landtag bezeichneten das als "Versteckspiel" und "Verschleierungstaktik". Die Regierung versuche, die Kosten unter den Teppich zu kehren, sagte Grünen-Abgeordneter Michael Neyses . Astrid Schramm und Barbara Spaniol (Linke) monierten, es sei kein guter Umgang mit der Opposition, wenn die Regierung zu bestehenden Tagesordnungspunkten nicht berichte. red