Oper „Das schlaue Füchslein“ im Konzertsaal der HFM

Am Donnerstag, 14. April, 19.30 Uhr, beginnt im Konzertsaal der Hochschule für Musik (HFM) eine Vorstellung der Oper "Das schlaue Füchslein" von Leos Janácek mit dem Kammerorchester von Jonathan Dove.

Weitere Vorstellungen folgen am 16., 17. und 19. April. Eine Einführung in das Werk gibt es vor jeder Vorstellung jeweils ab 18.45 Uhr. Die deutsche Version des Stückes von Max Brod wurde von der Projekt-Gruppe "Opera " der HFM gemeinsam mit dem Saarländischen Staatstheater bearbeitet. Die Oper gilt als eine der originellsten Schöpfungen Janáceks. Der Komponist selbst äußerte mehrfach, dass dieses sein bestes Werk sei. Die Oper ist ein zauberhaft-unheimliches Spiel, entwickelt aus einer Art Tier-Comic einer Tageszeitung. Die Story: Ein junges Füchslein gerät in die Falle eines Försters und lebt von da an in Gefangenschaft auf dessen Hof. Geärgert von den Kindern, bedrängt vom lüsternen Dackel und gemaßregelt vom strengen Hahn gelingt ihm letztendlich die Flucht.

Eintritt: 12, ermäßigt 8 Euro.

ticket-regional.de