Olympischer Sportbund zeichnet Lottogemeinschaft aus

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat den Deutschen Lotto- und Totoblock (DLTB), dem derzeit die Saarland-Sporttoto GmbH vorsteht, mit dem Preis "Pro Ehrenamt" ausgezeichnet. Zur Begründung hieß es, der DLTB habe sich mit seiner langjährigen Förderung des Sports in Deutschland in besonderer Weise verdient gemacht.

"Ohne das Lotto-Prinzip hätten es die 8,6 Millionen ehrenamtlich Engagierten im deutschen Sport erheblich schwerer", sagte Walter Schneeloch vom DOSB.

Die Geschäftsführer von Saartoto, Michael Burkert und Peter Jacoby , nahmen die Auszeichnung in Hannover entgegen. Rund 2,8 Milliarden Euro des Umsatzes der 16 Lotteriegesellschaften, die sich im DLTB zusammengeschlossen haben, fließen laut Saartoto jedes Jahr dem Gemeinwohl zu.

Der Preis "Pro Ehrenamt" ist die Auszeichnung des DOSB für Personen und Institutionen, die Ehrenamtliche und das Ehrenamt im Sport unterstützen.