Ohne Druck zum Erzrivalen

Mit sieben Neuzugängen hat der Fußball-Saarlandligist SV Auersmacher am Sonntag sein Auftakttraining bestritten. Neu dabei war auch Trainer Patrick Bähr, der das Saisonziel „verhalten optimistisch“ formuliert.

Am Sonntag fand auf dem Naturrasenplatz in Auersmacher der Trainingsauftakt des Fußball-Saarlandligisten SV Auersmacher statt. Neu in der Mannschaft sind neben Trainer Patrick Bähr auch die Spieler Jörg Rau und Sascha Bickelmann (beide von SV Saar 05 Jugend), Philipp Weyers und Daniel Finkler (beide vom SV Bübingen), Daniel Schommer (FSV Jägersburg), Yannik Hoffmann (FC Phoenix Kleinblittersdorf ) und Torhüter Christoph Büchel (SV Klarenthal). Dazu nahmen laut Bährs Vorgänger Jörn Birster, der den Verein künftig im sportlichen Bereich unterstützt, neun A-Jugendliche des Jahrgangs 1995 am ersten Training teil.

"Bis zum 11. Juli werden wir mit dem Kader der ersten und zweiten Mannschaft gemeinsam trainieren, nach dem Marquardt-Cup werden wir die Mannschaften aufteilen", kündigt Patrick Bähr an und rechnet den A-Jugendlichen Fabian Lauer, Lukas Durow und Jonas Philipp gute Chancen aus, danach zum Saarlandliga-Kader zu gehören. Den Landesliga-Kader übernimmt der neue Trainer Christof Müller (zuletzt SC Bliesransbach).

"Im Moment haben wir mit Philipp Weyers, Christian Hertel und Jonas Philipp noch drei angeschlagene Spieler. Ich hoffe, dass wir ihre Verletzungen bald in den Griff bekommen, und wenn es dann normal läuft, sollten wir einen einstelligen Tabellenplatz anvisieren", sagt Bähr. Einen hohen Druck verspürt der Trainer, der lange für Bübingen - den SVA-Erzrivalen - arbeitete, nicht: "Ich denke, dass der Druck erst nach den ersten beiden Ligaspielen kommt. Vorher wird es recht locker zugehen, und ich bin für die Saison ehrlich gesagt verhalten optimistisch. Wir hatten zwar einige Abgänge, aber haben uns auch gut verstärkt." Zu den Abgängen gehören Mike Brückerhoff (Spvgg. Quierschied), Christopher Schmitt (SV Gersweiler), Philipp Reichlich (FSG Bous) und Davide Bonsignore (Ziel unbekannt). Ob Nico Weißmann weiterhin zur Verfügung steht, ist unklar.

Den Testspiel-Auftakt absolviert der SVA am 5. Juli um 18 Uhr in Bübingen gegen die SG Riesch weiler. Tags darauf trifft der Saarlandligist in Hanweiler auf Bährs Ex-Verein FC Phönix Kleinblittersdorf (15.10 Uhr), den SC Bliesransbach (16.30 Uhr) und den SV Werbeln (17.10 Uhr).