OB Charlotte Britz setzt auf gute Zusammenarbeit mit dem Land

OB Charlotte Britz setzt auf gute Zusammenarbeit mit dem Land

Saarbrücken. Die Saarbrücker Oberbürgermeisterin Charlotte Britz hat anlässlich der Regierungserklärung von Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer die Bedeutung der Kommunen und der Landeshauptstadt bei der Sicherung der Eigenständigkeit des Saarlandes betont

Saarbrücken. Die Saarbrücker Oberbürgermeisterin Charlotte Britz hat anlässlich der Regierungserklärung von Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer die Bedeutung der Kommunen und der Landeshauptstadt bei der Sicherung der Eigenständigkeit des Saarlandes betont."Dass die Ministerpräsidentin in ihrer Regierungserklärung die Rolle der Landeshauptstadt als Motor für die weitere Entwicklung des Saarlandes betont, ist ein wichtiges Signal. Eine gelebte Partnerschaft zwischen Stadt und Land ist Voraussetzung für die Zukunftsfähigkeit der Stadt und für die Beibehaltung der Eigenständigkeit des Landes. Von einem starken Saarland profitiert die Landeshauptstadt. Und von einer starken Landeshauptstadt profitiert das Saarland", sagt Britz.

Die Oberbürgermeisterin verweist auf die gesetzliche Verpflichtung der Landesregierung, für eine angemessene Finanzausstattung der Städten und Gemeinden zu sorgen. Positiv bewertet die Saarbrücker Verwaltungschefin den von der Landesregierung vorgesehenen Ausbau von echten Ganztagsschulen. Und sie betont überdies die gute Abstimmung zwischen Stadt und Land bei der Neuorganisation des Messe- und Kongressstandortes Saarbrücken. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung