OB Britz will mehr Polizeipräsenz auf Saarbrückens Straßen

OB Britz will mehr Polizeipräsenz auf Saarbrückens Straßen

Die Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt, Charlotte Britz, hat erneut mehr Polizeipräsenz auf den Straßen Saarbrückens gefordert. "Wir brauchen wieder mehr Polizisten , die auf Streife gehen", sagte die SPD-Politikerin am Freitag beim Neujahrsempfang im E-Werk. Sie freue sich, dass Innenminister Klaus Bouillon (CDU ) ihrem Vorschlag einer Sicherheitspartnerschaft gegenüber aufgeschlossen sei und beide inzwischen konstruktiv zusammenarbeiteten. Sie wolle diese Sicherheitspartnerschaft zwischen Stadt und Land weiter ausbauen.

Nach Angaben der Stadt hatte Britz dem Innenminister ein Maßnahmenpaket vorgeschlagen, das etwa einen besseren Informationsaustausch zwischen Ordnungsamt und Polizei , eine stärkere Streifenpräsenz von Polizei und kommunalem Ordnungsdienst und eine mobile Wache zur Präventionsberatung vorsieht. Videoüberwachung könne ein weiterer Bestandteil sein. "Sie allein wird aber nicht genügen, um mehr Sicherheit zu erreichen", schränkte Britz ein.

Von den landesweit 75 000 Straftaten im Jahr entfalle ein knappes Drittel auf Saarbrücken . Daher bestehe ein besonderer Bedarf an Polizisten , "um Ängsten im öffentlichen Raum entgegen zu wirken und Störungen früh und konsequent zu begegnen".