Nur ein Bäcker stellte sich der Brotprüfung in Losheim

Seit Jahrzehnten führt die Bäckerinnung im Saarland öffentlich Brotprüfungen durch. Ziel dabei ist es, beste Qualität zu gewährleisten.

Form und Aussehen, Oberfläche und Kruste, Lockerung und Krumenbild, Struktur und Elastizität sowie Geruch und Geschmack werden dabei bewertet.

Bei der Brotprüfung in der Sparkasse Losheim erlebten Brotprüfer Karl Ernst Schmalz aus Bocholt - er ist einer von drei in ganz Deutschland -, Bernd Breininger (Lisdorf) und Karl-Heinz Kolb (Rehlingen) von der Innung eine böse Überraschung.

Es waren keine Bäcker da, die ihre Brote und Brötchen prüfen lassen wollten: ein Novum in der Geschichte dieser Veranstaltung. Kurz vor Toresschluss rettete dann Simon Tinnes aus Merzig doch noch die Aktion, als er mit elf verschiedenen Broten und jede Menge Kleingebäck anrückte. Der Brotprüfer konnte endlich loslegen und interessierte Besucher der Bank ihm dabei zuschauen. Bernd Breininger und Karl-Heinz Kolb standen zudem gerne Rede und Antwort.

Warum die Bäcker aus dem Landkreis Merzig-Wadern dieses Mal die Brotprüfung ignorierten, ist den Verantwortlichen völlig unklar, gehört der Grüne Kreis doch ansonsten in Sachen Quantität und Qualität normalerweise zu den stärksten Gruppierungen im Saarland.