Neues Veranstaltungsprogramm der Union Stiftung

Von Ende August bis Mitte Juli 2015 bietet die Saarbrücker Union Stiftung ein umfangreiches Programm mit Themen aus Kultur, Politik, Forschung und Bildung an. Unter anderem finden Seminare, Vorträge, Konzerte und Buchvorstellungen statt.

Zum Auftakt singt am Sonntag, 31. August, um 16 Uhr der Robert-Schumann-Chor im Saarbrücker Schloss Werke von Joseph Haydn. Zu den Höhepunkten des Programms zählt ein Vortrag der Bürgerrechtlerin und Publizistin Vera Lengsfeld im November zum Thema "25 Jahre Mauerfall". Ernst Elitz, Gründungsintendant des Deutschlandradio Berlin, spricht ebenfalls im November über das Thema "Made in Germany - Was ist dieses Markenzeichen noch wert?"

Die Union Stiftung unterstützt auch die Frankreich-Strategie des Saarlandes und veranstaltet dazu acht Vorträge, so auch Anfang Dezember zu "Bildungs- und Kulturbeziehungen " im Rahmen der deutsch-französischen Zusammenarbeit. Referentin ist Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer. SR-Musik-Journalist Gerd Heger spricht im Februar nächsten Jahres unter dem Titel "Zaz trifft Rammstein " darüber, wie man Chansons und Lieder zusammenbringt.

Teilnehmen kann jeder. Die meisten Veranstaltungen sind kostenfrei. Weitere Informationen finden Interessenten auf der Webseite der Stiftung.

Anmeldung unter

info@unionstiftung.de oder www.unionstiftung.de