Neue Ampel für Richard-Wagner-Straße

Am Montag, 10. Juni, sollen an der Kreuzung Richard-Wagner- und Sulzbachstraße Bauarbeiten beginnen.

Die Kreuzung soll eine Ampel bekommen. Je nach Wetter kann es aber auch sein, dass die Stadt die Baustelle schon am Samstag, 8. Juni, einrichtet. Das kündigt die Stadt-Pressestelle an und erklärt die Baupläne: Im Verlauf der Überwege parallel zum Bordstein werden Blindenleitplatten verlegt. Die Bordsteinränder rücken weiter in die Straße hinein. In der Sulzbachstraße werden zudem Radwege eingerichtet. Dadurch können Radfahrer auch entgegen der Einbahnstraße fahren.

Durch die neue Ampel soll die Sicherheit der Fußgänger deutlich erhöht werden. Die Kreuzung gilt als Unfallhäufungsstelle. Die neue Ampel soll die Gefahrensituation entschärfen. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Juli. Während dieser Zeit wird die Richard-Wagner-Straße teilweise eingeengt. Die Sulzbachstraße wird an mehreren Tage teilweise gesperrt, wobei Anliegerverkehr möglich sein wird. Die Anlieger erhalten schriftliche Infos. Die Kosten für die Bauarbeiten belaufen sich auf etwa 150 000 Euro.