| 10:32 Uhr

Nächster Schritt im Grubenwasser-Plan

Saarbrücken. Im Verfahren für eine Genehmigung der Grubenflutung findet am 28. April der sogenannte Scoping-Termin statt.

Wie das Wirtschaftsministerium mitteilt, sind dazu 63 Gemeinden, Behörden sowie Träger von öffentlichen Belangen und Verbände eingeladen. Dabei soll unter anderem festgelegt werden, was genau Gegenstand, Umfang und Methode der Umweltverträglichkeitsprüfung sein soll. Umweltminister Reinhold Jost und Wirtschaftsstaatssekretär Jürgen Barke (beide SPD ) versicherten, das Verfahren "mit einem Höchstmaß an Transparenz" zu versehen. Vertreter der Ministerien seien bereit, in Kommunalräten und bei Versammlungen in den betroffenen Kommunen über den aktuellen Stand zu berichten.