| 00:00 Uhr

Musikalische Reise in das alte Russland

Mit Stimmgewalt und berührenden Melodien beeindruckt der Schwarzmeer-Kosaken-Chor um Peter Orloff. Hier das Plakat zur Veranstaltung. Foto: Manfred Esser
Mit Stimmgewalt und berührenden Melodien beeindruckt der Schwarzmeer-Kosaken-Chor um Peter Orloff. Hier das Plakat zur Veranstaltung. Foto: Manfred Esser FOTO: Manfred Esser
Wadrill. In der Pfarrkirche St. Martin in Wadrill findet am kommenden Mittwoch, 12. Februar, um 19 Uhr ein Konzert mit Peter Orloff und den Schwarzmeer-Kosaken statt. Die Zuhörer dürfen sich auf ein außergewöhnliches Konzerterlebnis freuen. Von SZ-MitarbeiterErich Brücker

"Ein Klangkörper von unvergleichlicher Qualität mit atemberaubenden Tenören, gewaltigen Baritonen und nachtschwarzen Bässen erwartet die Zuhörer", machen die Veranstalter Werbung für das wohl einmalige Konzert in der Hochwaldregion. Viele der Künstler sind an namhaften europäischen Opernbühnen engagiert. Für sie ist es die größte Ehre und schönste Aufgabe zugleich, Mitglied in diesem Elite-Ensemble zu sein. Begeisterte Pressestimmen dokumentieren die Ausnahmestellung, die Peter Orloff als Solist des Schwarzmeer-Kosaken-Chores damals wie heute innehat. Trotz vieler Auftritte ist jede einzelne Veranstaltung für Orloff und seine Sänger ein Konzertereignis von großer Wichtigkeit. "Man muss ein Konzert des Schwarzmeer-Kosaken-Chores erlebt haben, um dessen geradezu magische Ausstrahlung verstehen zu können", sagen Kenner des Ensembles.

Auch als Solist beeindruckend

Wohl als einziges Kosaken-Ensemble der Gegenwart hat der Schwarzmeer-Kosaken-Chor mit Peter Orloff eine bekannte Führungspersönlichkeit, die charismatisch und stimmgewaltig gleichermaßen Galionsfigur und einer der herausragenden Solisten dieser Weltklassetruppe ist und dessen Name seit Jahrzehnten unlösbar mit dem des Schwarzmeer-Kosaken-Chores verbunden ist, durch über 3000 Konzerte unter seiner persönlichen Mitwirkung von den 50er Jahren bis heute. Dies ungeachtet seiner großen Karriere als Einzelkünstler, die in der Erinnerung der Zuschauer nach wie vor weiter klingt und ihn zum Publikumsmagneten damals wie heute gemacht hat. Die große Vergangenheit, zu der er selbst beigetragen hat, ist indes für Peter Orloff nur eine historische Fußnote im Vergleich zu seinem Anspruch, dass der Schwarzmeer-Kosaken-Chor unserer Tage das führende Ensemble seiner Art ist. Keine Revival-Truppe, sondern die Königsklasse seines Genres. Es gibt viele Kosakenchöre, aber nur einen Schwarzmeer-Kosaken-Chor.

Vorverkauf: Wadriller Blumenecke, Getränkeparadies, Wadrill, Reisebüro Schirra, Wadern, Bäckerei Nickels, Wadrill Eintritt: 22 Euro im Vorverkauf/24 Euro (Abendkasse).