1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt
  4. Nachrichten aus Saarbrücken

Motto des „6. PhotoMarathons“ lautet „Director's Cut“

Motto des „6. PhotoMarathons“ lautet „Director's Cut“

Der Saarbrücker „PhotoMarathon“ startet am Samstag und Sonntag, 26. und 27.

April, bereits zum sechsten Mal und hat sich inzwischen zu einer festen Größe in der Region entwickelt. Bei diesem Wettbewerb realisieren die Teilnehmer 24 Fotos zu 24 vorgegebenen Themen in 24 Stunden. Die besondere Herausforderung: Die Themen werden erst am Veranstaltungstag bekannt gegeben. Der einzige Hinweis ist das Motto: "Director's Cut".

Die Themen bilden das Drehbuch, und die Teilnehmer werden zu Regisseuren und Kameraleuten auf der Suche nach dem passenden Motiv. Neben Kamera oder Smartphone sind vor allem Ausdauer, Geschwindigkeit und Fantasie gefragt.

Das Originelle am Saarbrücker "PhotoMarathon" ist, dass er gleichzeitig auch in den Partnerstädten Nantes (Frankreich) und Tbilissi (Georgien) stattfindet. Daneben wird es erstmalig auch möglich sein, weltweit über die Plattform Flickr mitzumachen. Diese Neuerung bietet noch mehr Leuten die Chance, sich der Herausforderung zu stellen. In Szene gesetzt wird der diesjährige "PhotoMarathon" von der gemeinnützigen Organisation "Augenblick - Verein für visuelle Bildung" und seinen internationalen Partnern L'Association pour l'éducation visuelle (L'EV) und Déclic'Photo aus Nantes sowie dem Goethe-Institut Georgien, dem DAAD Informationszentrum Tbilissi und dem Institut Français Tbilissi.

"Drehbeginn" ist am Samstag, 26. April, um 12 Uhr vor der Alten Feuerwache am Landwehrplatz. Mitmachen kann man einzeln oder im Team (maximal vier Personen). Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro pro Person (20 Euro bei Verwendung einer Analogkamera) und 5 Euro für jede weitere Person im Team. Anmeldung und Infos im Internet.

augenblick-ev.de