Mit Künstlern auf Augenhöhe im Karlsbrunner Schloss

„In Augenhöhe – Antworten suchen“: So ist das erste Künstlergespräch überschrieben, zu dem die Gemeinde Großrosseln und der Regionalverband Saarbrücken am Donnerstag, 10. April, 18 Uhr, einladen ins Gartenzimmer des Jagdschlosses Karlsbrunn.

Der Holzbildhauer Thomas Wojciechowicz und der Maler Nicola Dimitrov wollen gemeinsam mit den Besuchern der Frage nachspüren, wie Kunst "Gemeinschaftsgefühl, Zugehörigkeit, Identität und nachhaltige Lebensformen" stärken kann. Dabei geht es auch um den Ort selbst: Das Jagdschloss Karlsbrunn braucht in seiner Rolle als Kulturort noch reichlich Stärkung. Peter Lupp moderiert das Gespräch.

Eintritt frei, Hutsammlung für Kulinarisches danach. Wegen begrenzter Sitzplatzzahl wird um Anmeldung gebeten: Gemeinde Großrosseln, Nadia Haag,

Tel. (0 68 98) 449-112, E-Mail:

nadia.haag.grossrosseln.de.